Mangelfreies Planen und Bauen. Neu!

Typische Bauschäden in Neubau und Bestand gezielt vermeiden!

Art.-Nr.:  407487
Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Robert Graefe
Mangelfreies Planen und Bauen. Typische Bauschäden in Neubau und Bestand vermeiden.
2020. 265 Seiten mit 226 farbigen Abbildungen und 31 Tabellen, gebunden 

Ihr praxisorientierter Ratgeber für mangelfreies Bauen im Neubau und Bestand: Berücksichtigt werden die Anforderungen aktueller Bauformen, Baustoffe, Verarbeitungsweisen sowie verändertem Nutzungsverhalten bereits in der Planung.

Ihr Vorteile:

  • Eine Arbeitshilfe, welche sich auf die Schäden konzentriert, die zum großen Teil ihre Ursachen in heutigen Bauformen, Baustoffen, Verarbeitungsweisen oder auch in einem veränderten Nutzungsverhalten der Bewohner haben.
  • Praxisorientierter Ratgeber für mangelfreies Bauen im Neubau und Bestand durch die Berücksichtigung der Anforderungen aktueller Bauformen, Baustoffe, Verarbeitungsweisen sowie verändertem Nutzungsverhalten bereits in der Planung.

Ein gut entworfenes und ausgeführtes Haus sollte sowohl langlebig als auch zeitlos sein. Dazu sind neben dem Entwurf die Materialwahl, die Verarbeitung und die technische Ausführung von besonderer Bedeutung. Baumängel lassen sich in drei verschiedenen Bereichen zuordnen: ästhetische (optische) Mängel, konzeptionelle Mängel und konstruktive Mängel.

Hier finden Sie eine Auswahl der häufigsten Mängel vom Keller bis zum Dach. Anhand von ca. 80 Problempunkten werden die Maßnahmen zur Schadensvermeidung im Detail erläutert. Durch die Gliederung nach Bauteilen und die konsequente Untergliederung in Problem (typischer Fehler), Ursachen, Vermeidung und Richtlinie/Norm, erhalten Sie ein sehr anschauliches und leicht nachzuvollziehendes Nachschlagewerk. Dieses unterstützt Sie dabei, Schäden bereits im Vorfeld zu vermeiden.

 

 

 

Aus dem Inhalt:

  • Teil A -Planung:
    • Anforderungen aus dem Baurecht und aus dem Bebauungsplan
    • Änderung der Wohnraumnutzung
    • Barrierefreies Wohnen
    • Konstruktive Probleme
    • Bedeutung der Dachformen für Raumangebot und CO2-Reduktion
    • Bedeutung v. Konstruktion und Materialwahl für Ökologie und Gesundheit
    • Facility-Management
    • Anforderungen an EnEV
    • Belüftung
    • Belichtung
    • Gestaltung
    • Baumängel in der Übersicht
  • Teil B: Ausführung:
    • Gründung und Keller
    • Außenwände und Fassaden
    • Podeste und Außentreppen
    • Balkone und Terrassen
    • Pflasterumg und Außenanlagen
    • Dachkonstruktion
    • Decken und Bodenaufbauten
    • Innenwände
    • Gebäudetechnik

Der Autor:

Robert Graefe ist gelernter Maurer und Betonbaumeister und Inhaber eines Ingenieurbüros für Altbausanierung sowie eines Architekturbüros in Münster. Er studierte an der Fachhochschule in Münster Bauingenieurwesen mit Vertiefungsschwerpunkt Baubetrieb.