Diese Website verwendet Cookies, um die Bereitstellung von Diensten zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie hier ablehnen.

Grundlagen der Preisberechnung im Maler- und Lackiererhandwerk.

Damit können Sie rechnen - nach VOB!

Art.-Nr.:  102167

Zuverlässige Leistungsbeschreibungen & aktuelle Berechnungs-Beispiele!

Sofort lieferbar
inkl. 5% MwSt.

Merkzettel

Produkt empfehlen:
per E-Mail

Produktbeschreibung

Grundlagen der Preisberechnung im Maler- und Lackiererhandwerk.
Hrsg. Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz
2017. 520 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, kartoniert

Die Preisberechnung im Maler- und Lackiererhandwerk beruht auf einer ordnungsgemäßen Buchführung und Betriebsabrechnung und setzt fachtechnisch zuverlässige und eindeutige Leistungsbeschreibungen voraus. Deshalb behandelt die überarbeitete Neuausgabe ausführlich alle bewährten Leistungsbeschreibungen für Beschichtungs-, Tapezier-, Klebe-, Bodenbelagarbeiten und Fugenabdichtungen, inkl. Brandschutzbeschichtungen auf Holz und Stahl auf dem aktuellen Stand der Technik!

Ihre Vorteile:

  • Aktualisierte Ausgabe auf dem Stand der VOB 2016
  • Bewährte Leistungsbeschreibungen auf dem aktuellen Stand der Technik
  • Unentbehrliches Nachschlagewerk für jeden Malerbetrieb

Vom Betriebsinhaber bis zum Azubi erhalten Sie hier einen Überblick über die wichtigsten Einzel- und Gesamtleistungen und die dafür unter normalen Arbeitsbedingungen anzunehmenden Arbeitszeiten und Stoffmengen je Berechnungseinheit in Von-bis-Werten. Damit ist das Buch unerlässlich für Betriebe und Sachverständige des Maler- und Lackiererhandwerks, eine wertvolle Hilfe für die Ausbildung an Fachschulen und die Vorbereitung auf die Meisterprüfung.

Neu in der Ausgaben 2017:

  • Anpassung der Berechnungsbeispiele an aktuelle Konstenansätze
  • Aktualisierung bezügl. der überarbeiteten Norm DIN 55945
  • Alle Leistungen wurden entsprechend der gültigen Normen und technischen Regelwerke, insbesondere der VOB,  auf den aktuellen Stand gebracht


Grundsätzlich sollten in der Preiskalkulation folgende Aspekte berücksichtigt werden:

  • Angebot & Nachfrage bestimmen den Preis 
  • Kostenpreise sollten so hoch sein, dass ein kostendeckender Umsatz und auch noch Gewinn erwirtschaftet werden können
  • Marktpreise sollten konkurrenzfähig sein
  • Ob die kalkulierten Preise tatsächlich zur Kostendeckung und Gewinnverwirklichung ausgreicht haben, muss am Ende über eine Nachkalkulation festgestellt werden


Aus dem Inhalt:
  • Einführung in die Preisberechnung von Beschichtungs-, Tapezier- und Belagarbeiten
  • Gemeinkosten der Preisberechnung
  • Zuschlag für Gewinn und Wagnis
  • Lohnpreisberechnung (Nettokalkulation)
  • Werkstoffpreisberechnung (Nettokalkulation)
  • Berechnung von Maschinen- und Gerätekosten
  • Anwendungbeispiele für die Preisberechnung
  • Anwendungstechnische Hinweise für die Preisberechnung von Arbeiten auf verschiedenartigen Untergründen
  • Begriffe, Vorschriften, DIN-Normen, Abkürzungen, Regelwerke
  • Einzel- und Gesamtleistungen mit zugehöriger Inhaltsübersicht zum Auffinden der Zeit- und Mengenansätze
  • Anhang: Formblätter, Tabellen und Berechnungen (Kalkulation, Tabellen und Berechnungsformeln)